Vortrag zum Stiftungsempfang

01. Oktober 2019

Wozu heute noch an Christus glauben – Sinnsuche in einer säkularisierten Welt

Die St. Andreas Stiftung Harsum – Kirche vor Ort – lädt am Dienstag, dem 8. Oktober um 19.00 Uhr ein zu einem Vortrag im Rahmen eines Stiftungsempfanges mit einem sehr aktuellen und spannenden Thema. Wir leben in einer säkularisierten Welt. Anscheinend wird heute alles über den Verstand geregelt. Materieller Reichtum auf der einen Seite, geistliche Leere auf der anderen Seite prägen unser Leben. Trotzdem greifen Ideologien und Esoterik um sich. Auch und gerade in den sozialen Netzwerken grassieren Verschwörungstheorien und Halb- und Unwahrheiten. Was kann man da noch glauben? Macht Glauben eigentlich noch Sinn? Oder ist es eine Flucht vor der Realität? Oder ist sogar der Glaubende der wirkliche Realist?

Der ehemalige Superintendent des Kirchenkreises Hildesheim-Sarstedt wird in seinem Vortrag die Rolle bzw. Stellung des Glaubens in der heutigen Zeit beleuchten.

Bereichert wird die Veranstaltung durch eine musikalische Begleitung, im Anschluß lädt die Stiftung ein zum Gespräch bei Brot und Wein.

Jedermann und jede Frau ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.