Druckerei Köhler, 31. Oktober 2018

Reformationsgottesdienst Druckerei Köhler

Reformationsgottesdienst 2018

Am 12.11.2018, 22:50 Uhr

 

Kirche an einem besonderen Ort

Es gibt kaum einen passenderen Ort, um den Reformationstag am 31. Oktober zu feiern als eine Druckerei. Denn ohne die Erfindung des Buchdruckes hätten sich die Gedanken Martin Luthers und seiner Mitstreiter vor 500 Jahren wohl kaum so rasant und effektiv verbreiten lassen, wie es erst die maschinelle Vervielfältigung von Schriftstücken ermöglichte.

Daher ist die St. Andreas Kirchengemeinde Familie Köhler sehr dankbar, dass sie inzwischen bereits zum dritten Mal zu Gast in der Druckerei Köhler in Harsum sein und zusammen mit der Paulusgemeinde aus Hasede den Reformationsgottesdienst dort feiern durfte. Über 150 Gottesdienstbesucher waren der Einladung gefolgt und nahmen in der schön zurechtgemachten Produktionshalle der Druckerei Platz.

Den Auftakt wie auch die weitere musikalische Gestaltung übernahm Werner Bodenburg mit seinen beiden Chören aus Hasede und Borsum.
Die Pastorinnen Beiße und Selck hatten nicht nur eine Dialogpredigt vorbereitet sondern zusammen mit unseren Lektor/innen auch eine Tür herangeschafft, an der die Gemeinde ihre auf Zetteln notierten „Thesen“ bzw. Wünsche, wie Kirche heute sein sollte, anschlagen durfte. Die Ideen und Vorschläge werden gesammelt und ausgewertet. Wir dürfen gespannt sein, was davon vielleicht in die zukünftige Praxis des Gemeindelebens einfließen kann.

Im Anschluss an den gelungenen Gottesdienst gab es bei Kaffee und Keksen noch ausreichend Gelegenheit zum Austausch und Gespräch bevor sich die Gottesdienstbesucher in den „neuen“, sonnigen Feiertag verabschiedeten.

Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich bei dem Ehepaar Köhler sowie der Belegschaft der Druckerei für ihre Gastfreundschaft, die ja auch mit Arbeit im Vorfeld verbunden ist, und hoffen, dass wir bei Gelegenheit wiederkommen dürfen!

Susanne Bräuer, Kirchenvorsteherin