Syrer kochen für Schüler

"Wenn es jeden Tag so ein Essen gibt, bleibe ich für immer an der Molitorisschule!", gestand ein Schüler seiner Rektorin Frau Dr. Kyas bei dem Essen, das die Syrer zubereitet hatten. Majd Asfari und Prof. Dr. Mustafa Moalan hatten ein umfangreiches Buffet in der Lehrküche der Schule aufgebaut und die Klasse zum Essen eingeladen, mit der sie eine Aktion durchgeführt hatten. Anwesend waren auch Ortsbürgermeister Reinhard Wirries und Johannes Flohr, die die Asylsuchenden in vielerlei Hinsicht begleiten. Sie genossen ebenso wie die Schülerinnen und Schüler die vielfältigen Speisen der syrischen Küche: zwei verschiedene Auberginenpasten, Tabulesalat, Fleischbällchen, syrisches Fladenbrot, Reis mit Mettklößen in Tomatensoße. Vielleicht wird jetzt auch in manch Harsumer Küche etwas davon aufgegriffen.